Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#41
Aber was hat das mit der Kritik an den Verfassern gewisser "Hypothesen" und den zugehörigen "Beweisführungen" zu tun, die sich nicht um die Gesetze der Logik scheren?
Erstmal gar nichts. Allerdings finden sich häufig in der "Beweisführung" ähnliche Parallelen, die auf Unlogik und/oder der Unkenntnis des Gesamtzusammenhanges basieren. Deshalb werden Begriffe wie Pseudowissenschaft, Esoterik und Verschwörung(stheorien) wahrscheinlich auch so häufig durcheinandergeschmissen.
Gruß
Joe
 
S

steinchen

Guest
#42
Theorien

Erstmal gar nichts. Allerdings finden sich häufig in der "Beweisführung" ähnliche Parallelen, die auf Unlogik und/oder der Unkenntnis des Gesamtzusammenhanges basieren. Deshalb werden Begriffe wie Pseudowissenschaft, Esoterik und Verschwörung(stheorien) wahrscheinlich auch so häufig durcheinandergeschmissen.
Gruß
Joe

Wie kann man die drei Begriffe durcheinander bringen? Da liegen doch Lichtjahre dazwischen. Esotherik ist eine Geheimlehre, die könnte man vielleicht der Pseudowissenschaft zuordnen. Aber Verschwörung ist etwas ganz anderes und hat wenig mit Wissenschaft zu tun. Verschwörungen sind für mich Intrigen, die miesesten Verhaltensweisen von Menschen, die kein Gewissen haben.

Gruß Steinchen
 
I

Ingwer

Guest
#43
So ist es. Z. B. die richtige Esoterik kennen nur Wenige !
Wird aber in die Verschwörung eingeschoben. Z.T. zu Recht. Das greift schon ineinander. Und Verschwörung in der Wiesenschaft ?
Na ja, das sollen Andere erklären. :D
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#44
Wie kann man die drei Begriffe durcheinander bringen?
Vielleicht aus Unkenntnis?

Frage:Liegt das Problem unserer Zeit in mangelndem Wissen oder fehlendem Interesse?
Antwort: Keine Ahnung, ist mir auch egal......

Wenn du bei einer Sache, die du mangels Hintergrundwissen nicht überblicken kannst, das Gefühl hast, das irgendwas nicht stimmt, und die Beweislage sich ähnlich darstellt, wie Dieter oben schon beschrieben hat, ist es doch egal, ob du sie in die "Esoterikecke" stellst oder in die Ecke der Verschwörung. Du ahnst die Irrationalität - Da spielt es dann keine Rolle, wie man das Kind nennt.
Gruß
Joe
 
S

steinchen

Guest
#45
verschwörung

Vielleicht aus Unkenntnis?

Frage:Liegt das Problem unserer Zeit in mangelndem Wissen oder fehlendem Interesse?
Antwort: Keine Ahnung, ist mir auch egal......

Wenn du bei einer Sache, die du mangels Hintergrundwissen nicht überblicken kannst, das Gefühl hast, das irgendwas nicht stimmt, und die Beweislage sich ähnlich darstellt, wie Dieter oben schon beschrieben hat, ist es doch egal, ob du sie in die "Esoterikecke" stellst oder in die Ecke der Verschwörung. Du ahnst die Irrationalität - Da spielt es dann keine Rolle, wie man das Kind nennt.
Gruß
Joe

da muss man aber schon ganz schön zugeschlagen haben, als die D... verteilt wurde, oder?

Gruß Steinchen Gabi
 

malachit

Well-Known Member
#46
Jeder darf an den größten Unfug glauben.
(menschengemachte Klimaerwärmung,Gott,Chemtrails,Ufos,Geheimbünde etc.pp.)

Nur: ein Wissenschaftskriterium ist es, dass eine Hypothese prinzipiell falsifizierbar sein muß.

Versuch das mal bei Ufos!

Eine uralte Themenlage.
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#48
Da versprühen die Amis ein Nervenmittel, dass die deutschen zu willfährigen Drohnen mutieren lässt. Ganz genau so ist das. :lol1:
Subventioniert wird das von einem Verein mit drei Buchstaben. Und jetzt fehlen mir noch die Kisten...... :hilfe2:

Sorry, aber das ist einfach Blödsinn.
Gruß
Joe
 
B

bunkersachse

Guest
#49
so stell ich mir sachliche antworten vor, oder haben sie dir die augen "besprüht"???
für dich mags blödsinn sein, erklären tuts aber nichts!!!
vg axel
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#50
Nö. War ja bei der Überschrift wohl auch keine wirklich sachliche Frage, oder? Ich habe mal was von Physik gehört, ein bißchen was von Chemie und auch noch ein paar andere Sachen. Und dann erklärt sich sowas fast von selbst. Kondensation, Eisbildung bei niedrigen Temperaturen, Sonnenstand, Windverhältnisse und ein paar Flugzeuge...... Und das Ergebnis hast du ja schon gezeigt.
Gruß
Joe
 

Varga

Mann aus den Bergen
Mitarbeiter
#51
Hier nochmals das "Wieso" und "Warum":

Kondensstreifen
Eiswolkenbildung, die hinter Flugzeugen in großer Höhe entsteht, wenn die betreffende Luftschicht bereits einen hohen Wasserdampfgehalt aufweist, wobei die bei der Treibstoffverbrennung entstehenden Abgase die Kondensationskerne liefern.

Warum Kondensstreifen am gleichen Ort:
Weil die die Verkehrsflugzeuge mehr oder weniger den sogenannten Luftstrassen folgen.


Gruss Varga
(Dem sich jeweils die Nackenhaare sträuben, wenn er Thesen à la
bunkersachse lesen muss)
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#52
Und die "Lebensdauer" der Kondensstreifen ist abhängig von sehr vielen Faktoren wie Luftfeuchtigkeit, Windrichtung und Windstärke, Temperatur und Treibstoffart des Flugzeugs. Bei trockener Luft entstehende Kondensstreifen sind entweder kaum sichtbar, oder lösen sich sehr schnell wieder auf. Bei sehr feuchter Luft und Windstille in der entsprechenden Luftschicht, kann so ein Kondensstreifen auch Stunden brauchen, bis er sich auflöst. Durch leichte Luftbewegungen, auch nach oben oder unten, können sich die Kondensstreifen auch zickzackförmig verschieben oder mammatusartige Beulen bilden, ähnlich den Beulen auf dem Bild oben.
Gruß
Joe
 
B

bunkersachse

Guest
#55
hallo
bleibt ihr ruhig bei eueren erklärungsversuchen. ich sehe nur, das seltsame streifenbildungen, (egal wie man sie nennt), bei verschiedenen wetterlagen,
über unseren köpfen zu sehen sind, und sich daraufhin der himmel auch stets eintrübt, seltsame kondensstreifen!!!
und varga, wer zwingt dich solche "thesen zu lesen", welche these???
wenn halt alles so schön ins weltbild passt, wieso wurde dann vor geraumer zeit in chemnitz eine veranstaltung zum thema chemtrails vom staatsschutz untersagt.
angst vor den spinnern???
aber da gibts sicherlich auch schon wieder ins bild passende antworten.
vg axel
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#56
@Dieter: So ist es.

@all:

Das es häufig eine Eintrübung und somit einen Wetterwechsel gibt, hängt einfach mit der Wetterlage bei Cirruswolken zusammen. Nichts anderes sind Kondensstreifen nämlich: Künstliche Cirren. Und jeder Segler mit etwas Ahnung kann dir sagen was dann passiert, wenn solche Wolken am Himmel zu sehen sind. Chemtrails werden immer wieder von der NPD und ihr nahestehenden Organisationen ins Feld geführt. In Sachsen sehr beliebt, sind die Anfragen der NPD im sächsischen Landtag zum Thema Wetterbeeinflussung und Chemtrails....... Da ist es irgendwie naheliegend, weshalb eine Veranstaltung wirklich abgesagt wurde.

Nochmal: Chemtrails sind Blödsinn, Unsinn, Quatsch.
Gruß
Joe
 
I

Ingwer

Guest
#57
Joe,

Über diese Streifen wird es immer wieder verschiedene Meinungen geben.
Und vielleicht sind diese ja auch simpel eine Folge der Technik und der
Wettergesetze.

Was dies mit der NPD zu tun hat, weiss ich nicht. Es mag dem Zeitgeist
geschuldet sein!
 

Varga

Mann aus den Bergen
Mitarbeiter
#58
....bleibt ihr ruhig bei eueren erklärungsversuchen.
Das sind keine Erklärungsversuche, sondern wissenschaftlich erhärtete Tatsachen. Joe hat es nochmals beschrieben.
Empfehlenswert ist auch ein in Besuch in einer Bibliothek (Fachbereich Physik und/oder Meterolgie). Auch in meiner Pilotenausbildung wurde das Thema x-mal durchgekaut.


und varga, wer zwingt dich solche "thesen zu lesen", welche these???
Meine Funktion als Moderator, hier im Forum. Welche These? Deine!!


....wieso wurde dann vor geraumer zeit in chemnitz eine veranstaltung zum thema chemtrails vom staatsschutz untersagt.
Wenn der "Bund für echte Demokratie e.V. [BfeD]" oder die NPD zur Veranstaltung einlädt, muss man sich nicht wundern, dass der Staatsschutz sein Veto einlegt. http://www.bfed.info/


Und hier noch ein Pro/Kontra zu den Chemtrails:http://www.alice-dsl.net/hummler/chemtrails.pdf


Gruss
Varga
 
B

bunkersachse

Guest
#60
also ich hab keine these, sondern nur gedanken über diese streifen.
mehr brauch ich dazu nicht zu sagen.
und
der verein ist der
"weitblick - chemnitz",
und beschäftigt sich nun mal mit dem thema. nun aber deren mitglieder und interessenten in die nähe der npd zu rücken, finde ich schon ziehmlich derb.
es sei denn, ihr kennt die einzelnen leute und deren polit. gepflogenheiten.
trotz allem, eine interessante seite von varga, alice...
vg axel
 
Oben