Polnisch-Entzifferung

Geist

Administrator
Mitarbeiter
#1
Kann jemand von euch diese Worte vollständig entziffern und übersetzen? Mit dem Google-Übersetzer bin ich jedenfalls nicht recht weit gekommen. Einzige Ausbeute: "Figury" bedeutet "Zahlen".
 

Anhänge

#2
Das im ersten Bild bedeutet soweit inzifferbar

Leiter Magowow Fakten (Szef=Leiter, Kopf von etwas), (Figury=Fakten, Tatsachen), (Blok, Bloki= Blöcke, etwas zusammenhängendes)

Das im 1. Wort 2. Bild heißt auf deutsch Ferse oder Schulter, das zweit konnte noch nicht entziffert werden.

LG
Aschi79
 
#4
Das erste Bild könnte etwas heißen wie:

"Leiter Macowow blockiert die Tatsachen/Fakten."

SZEF=Leiter
Maconow scheint ein Name zu sein
Blok... = blockieren
Figury= Tatsachen/Fakten

Das erste Wort habe ich noch nicht ganz entziffert. Könnte etwas wie MIYNAR GZYK oder MLYNAR GZYK heißen.

Beim zweiten Bild scheint es sich um den Eintrag des Schöpfers zu handeln

1944: Pietka Poznan (Nachname Vorname = ist in Polen die übliche Schreibweise. Poznan ist ein Polnischer Vorname, Pietka scheint ähnlich häufig zu sein wie in österreich Huber)
 
#5
Erstes Bild erste Zeile. Das könnten Anführungszeichen vorne und hinten sein

"MLYNAR GRY" würde heißen "Müller spiel"

GRYK würde aber für "Buchweizen" stehen, was wiederum mit dem Müller zu tun hätte.

Aber

"Müller Buchweizen" Leiter Maconow blockiert die Tatsachen
1944 Pietka Poznan

ergibt das Sinn?
 

Geist

Administrator
Mitarbeiter
#6
Danke für deine guten Übersetzungsversuche, das ist ja schon mal was! Vielleicht kann ja noch jemand miträtseln, um den Sinn zu entlarven.
 
#7
Hallo Geist,

ich habe deine Bilder an eine Kollegin der MA 53 (Pressedienst) weitergegeben, die wird uns sicher weiterhelfen. Darf ich fragen, wo du die Bilder gemacht hast? Eventuell läßt der Fundort einen Rückschluss auf den Inhalt zu.

LG
Aschi79
 

Geist

Administrator
Mitarbeiter
#8
Hallo Geist,

ich habe deine Bilder an eine Kollegin der MA 53 (Pressedienst) weitergegeben, die wird uns sicher weiterhelfen. Darf ich fragen, wo du die Bilder gemacht hast? Eventuell läßt der Fundort einen Rückschluss auf den Inhalt zu.

LG
Aschi79
Danke, eine genauere Angabe als "Tirol" möchte ich aber nicht machen. ;-)
 
#9
Soweit ich weiß war in Reichenau (Innsbruck Pradl) ein LAger, in dem einige Ostarbeiter (unter anderem Polen) interniert waren. Diese wurden für die Jenbacher Werken eingesetzt.

In Landeck gab es auch ein LAger in dem primär Polen, Serben und Franzosen interniert waren. Die Polen waren dort vorwiegend in derLAndwirtschaft tätig, was wiederum mit "Müller" und Buchweizen zusammenpassen würde. Die Polen dort waren relativ gut verpflegt und lebten auf den Bauernhöfen.
 
#13
Übersetzung

Hallo Geist,

ich habe grad nachgefragt, aber da ist leider noch nichts zurückgekommen.

Aber ich bleibe dran, versprochen.

LG
ASchi79
 
#14
Hallo Geist,

nach Information einer Polin ist das Geschriebene nicht polnisch, da einige Zeichenfolgen so im polnischen nicht vorhanden sind. Tipp ist serbokroatisch oder ungarisch.

Das untere "Figury" könnte Figur oder Skulptur heißen.

Die Dame bestätigt, dass es sich beim 2. Bild um einen NAmen handelt. Pietka ist "Müller".

Weiteres konnte ich leider nicht in erfahrung bringen.

LG
Aschi79
 
#17
Analyse in schiedenen Sprachen mit ähnlichem Sprachstamm

Hallo Geist,

MLINAR (tschechisch, slowenisch, kroatisch)= Müller
mlyn (tschechisch) = Mühle, Getreidemühle, Gedänge
gzyk=???

masonów (polnisch) = Freimaurer
masonov (kroatisch, Serbisch, tschechisch) = Maurer

blotka (polnisch) = abtupfen, wegwischen

figura (polisch, tschechisch, slowakisch)= Zahlen, Fakten

LG
 
#18
Aneinanderreihung

Heute habe ich noch eine Information eines Polen erhalten. Es handelt sich hier um eine zusammenhanglose aneinanderreihung von Namen und Worten. Es könnte sich wohl um polnisch handeln, allerdings fehlerhaft.

Die geschriebenen Dinge sind also nur von dem zu entziffern, ders geschrieben hat.

LG
Aschi79
 
Oben