Lebensborn Sanatorium Wienerwald "Hotel Feichtenbach"

Ja genau mit Drohne (ist auch nicht gern gesehen dort).
Naja komplett unmöglich ist es nicht (gibt diverse Videos auf Youtube). Empfehlen würde ich es aufgrund Verletzungsgefahr aber auf keinen Fall. Ob Security Mitarbeiter vor Ort sind weiß ich nicht - gesehen hätte ich keine - Kameras (die auch öffentlichen Grund filmen...) sind aber einige da (siehe Anhang). Ich könnte mir aber vorstellen dass wenn jemand das Gebäude betritt die sofort mal vorbeischauen..
Ich würde da auch echt gern mal legal rein (wäre mir ein paar Hunderter wert), aber angeblich ist der Eigentümer dahingehend nicht sehr kooperativ..
Okay verstehe danke für die Antwort.

Dann vergess ich es ist mir zu riskant.

Interessieren würde es mich aber auch es mal von innen zu sehen.

Schade dass es der Besitzer nicht erlaubt.
 

Geist

Worte im Dunkel
Mitarbeiter
Besuch vom 17.Juli 21

Wahnsinns Eindrücke, nach langem Überlegen auch die Sperrbänder überschritten und eine kleine Tour durch den Wald rund ums Gebäude.
Hier ein paar Eindrücke..

Zu mir/uns: sind ein neues Mitglied hier (Paar aus NÖ) und auch neu in der Welt der verlassenen Orte :) total fasziniert und berührt von der Geschichte und den Eindrücke und erst am Beginn unserer Reise in die Welt des Zerfalls und der Geschichtsprägung :)

Liebe Grüße
Du weißt hoffentlich schon, dass ich als Forenbetreiber verpflichtet bin, deine Daten preiszugeben, wenn der Eigentümer der Liegenschaft dieses öffentliche Forum aufsucht und die öffentlich preisgegebene Info liest, dass du die Sperrbänder überschritten hast und dazu deine Fotos sieht? Mir ist es tatsächlich egal. Ich beschütze hier niemanden.
 
Also, ganz ehrlich...
Ich bin hier seit einigen Jahre registriert, lese gerne die Beiträge und erfreue mich an den Fotos. Wenn ich aber hier lese, dass jemand vorsätzlich Sperrbänder überschreitet, nur um ein paar Fotos zu machen - damit mit Sicherheit den Grant des Besitzers auf sich und alle andern "lost placer" auf sich zieht, bleibt nur eines zu sagen:
Kommando - Zurück! Beitrag selbst löschen!
 

Varga

Mann aus den Bergen
Mitarbeiter
Auch wird der Gedenkstein abgebildet. So war es mir als Schweizer möglich, in zwei Minuten den Standort vom Sanatorium herauszufinden.

Gruss
Varga
 

adasblacky

Well-Known Member
Auch wird der Gedenkstein abgebildet. So war es mir als Schweizer möglich, in zwei Minuten den Standort vom Sanatorium herauszufinden.

Gruss
Varga
Hallo Varga, der Standort ist schon durch die Überschrift klar. Das Hotel ist allgemein bekannt (und dass die Besitzer keine Urbexfreunde sind), aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich würde es zumindest nicht öffentlich posten ....
Viele lassen sich durch die alten Bilder (vor 10Jahren war es noch viel leichter "legal" reinzukommen) animieren
 

t3atnö

Well-Known Member
Die Zerstörung dort ist mittlerweile ein Wahnsinn !
Am meisten sieht man das beim Pool wenn man die Bilder vergleicht von den alten Beiträgen mittlerweile wurden ja sogar auch noch die Glassplitter zerschlagen.
Und aus Mangel an Glas müssen auch noch die Deckenpaneele daran glauben .
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier gibt es im Forum rechtliches Lost-Places Grundwissen für Österreich.

Wie im "normalen Leben" auch, wo ich beim längeren Abstellen meines Autos auf einem Einkaufsparkplatz vielleicht mit Problemen rechnen kann, ist eine Überschreitung eines Sperrbandes oder Fotos vom Inneren etc. eine mögliche Problemzone.
So wie Geist schreibt, muss er die Identität eines Posters nach Aufforderung (Gericht?) bekanntgeben. Und, falls die Identität wegen Fake-Email etc. nicht sofort feststellbar ist, dann mit der IP-Adresse des Computers, von welchem die Postings durchgeführt wurden.

Vielleicht geht man diese ja auch ein - und zahlt wie beim Schnellfahren mit dem Auto - eine Strafe.
Gut, ein Leben ohne Risiko und finanziellen Strafen, ist ja nicht möglich.....

Aber Unbedingt zu vermeiden gilt es, etwas Strafrechtliches zu machen - dies kann heutzutage sehr sehr ernste Konsequenzen nach sich ziehen (Einbruch, Diebstahl, Zerstören, Lagerfeuer etc.). Dazu kommt auch noch z.B. das "Hitlerregime" zu verherrlichen. Dies kann auch schon mit naiven Postings geschehen.
 
Oben