Grüße aus dem Wienerwald

#1
Hallo!
Ich habe mir gedacht mein erster Post sollte eine kurze Vorstellung sein.
Mein Name ist Christian, bin 40 und ich lebe mit meinen Mädels in Alland im Wienerwald.
Schon als Kind kletterte ich liebend gerne in jedes Loch und habe das bis heute beibehalten.

Auf dieses Forum bin ich durch die Anlage Quarz gestossen...
Ich werde anfänglich eher als Mitleser tätig sein ;)

Freu mich schon auf spannende Themen

Viele Grüße
Christian
 
#2
Hallo Christian, wenn du aus Alland bist, dann warst du sicherlich auch schon öfters am Buchberg und weißt vielleicht genaueres über diese beiden Objekte am/im Berg?

IMG_20200222_141422.jpg
Unekanntes "Kasterl" rechts von der "Bürgermeisterhöhle"

IMG_20200222_142125.jpg
Die "Bürgermeisterhöhle" (nehme ich an?), konnte zu deren Geschichte jedoch nichts finden?

Grüße ebenfalls aus dem Wienerwald (bei Wien/Mauerbach)
 
#3
Hallo!
Ja, das ist die Bürgermeisterluckn.
Warum die so heißt, bzw. näheres dazu weiß ich leider auch nicht...

Bei meiner Entdeckung habe ich auf eine Stellung getippt... dann jedoch auch das kleine Türl gefunden und bin mir ziemlich sicher, dass das mit dem Steinbruch zu tun hat.
Also ich tippe auf Sprengstoff und Zünderlager.
Was meinst Du?
 
#4
Die Bürgermeisterluckn ist sicher um einiges älter als das Nischerl mit der Eisentüre, militärisch ist da oben eher nichts. Die Höhle schaut mir extra versteckt angelegt aus (mit der Steinmauer davor), von unten nicht einsehbar, daher vielleicht als Fluchtloch gedacht (nur für Bürgermeister & Familie? Türkenbelagerung?).
Das Nischerl nur für die Sprengzünder - getrennt vom Sprengstoff - wäre eine Möglichkeit, ist aber schon etwas vom Steinbruch entfernt, oder? Und südöstlich vom Steinbruch gäbe es den großen Sprengstoff-Bunker, aber der ist noch nicht ganz so alt.
Was mich bei der Nische verwundert war die zusätzliche innere Blech-Auskleidung, als wenn empfindliches Gerät geschützt werden müsste, wie zB irgendwelche geologischen Messgeräte? Ist mir so aber noch nie unter gekommen.
 
#5
Die „Luckn“ ist eine umgebaute Naturhöhle. Im Innern findet man die rote Katasternummer.
Flüchten würde ich persönlich eher in die Tropfsteinhöhle.
Ich war schon länger nicht mehr dort, werde aber dank deines Postings bald vorbeischauen :)
 
Oben