"Die Porten" am kleinen Hauptplatz in Lilienfeld

Bunker Ratte

Well-Known Member
#1
Auch an diesem Ort, findet man Historische Gemäuer
404.jpg
"Die Porten" aus dem 17. Jahrhundert war einst Herberge und Pilgerspital. Das dreifach gestufte Spitzbogentor gehört noch dem 13. Jahrhundert an. Durch die Tordurchfahrt gelangt man zum "Platzl", dem kleinen Hauptplatz Lilienfelds.
Dort standen bis 1789 nur die Porten, die Pfarrkirche St. Magdalena, das Spital (Platzl 1), die Schule (Klosterrotte 4) und der Fischerturm (vor der Auffahrt zum Stift, besteht nicht mehr). Die Pfarrkirche St. Magdalena wurde 1219 für die Laien, die die Klosterkirche nicht betreten durften, erbaut. Bei der Aufhebung des Stiftes (am 24. März 1789 durch Kaiser Joseph II., am 22. April 1790 wurde es durch dessen Nachfolger Leopold I. wiedererrichtet), wurde die Stiftskirche als Pfarrkirche bestimmt und die alte Pfarrkirche abgerissen.

Quelle, Bildquelle: Porten am kleinen Hauptplatz

Erinnerungen aus dem 16.Jh
401.jpg
 

Anhänge

#3
Hat eine gewisse technische Affinität:
In kurzer Entfernung davon befindet sich einer der wenigen, noch in Betrieb stehenden Sessellifte (Einsitzer in offener Fahrt).
Spektakulär, wie man hier in luftiger Höhe einsam und geräuschlos über das Gelände schwebt.
Sollte man nützen, solange es noch geht.....
Sessellift Lilienfeld
 

Bunker Ratte

Well-Known Member
#4
Hat eine gewisse technische Affinität:
In kurzer Entfernung davon befindet sich einer der wenigen, noch in Betrieb stehenden Sessellifte (Einsitzer in offener Fahrt).
Spektakulär, wie man hier in luftiger Höhe einsam und geräuschlos über das Gelände schwebt.
Sollte man nützen, solange es noch geht.....
Sessellift Lilienfeld
Hallo Struwwelpeter,
danke für den Hinweis.
Lg
Michi
 
Oben