Freilichtmuseen, Museumsdörfer und historische Landtechnik in Österreich

Dieses Thema im Forum "Gebäude, Ruinen, Fabrikanlagen usw. in Österreich" wurde erstellt von josef, 16. Juni 2013.

  1. robert65

    robert65 Member

    Burgenländisches Landtechnikmuseum St.Michael - 3. Teil

    .... und hier die letzten Bilder:
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juli 2014
    Bunker Ratte gefällt das.
  2. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Landtechnikmuseum St.Michael

    Danke Robert für den interessanten Bericht :bravo:

    Meine "Vormerkliste" für noch nicht besuchte Museen und Ausstellungen wird immer länger :D
    Wäre bei einem Ausflug ins Südburgenland relativ leicht mit dem Besuch des in der Nähe befindlichen "Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf" kombinierbar.

    lg
    josef
     
  3. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Landtechnik-Oldies aus dem Museumsgelände Groß Gmain - Salzburg

    "Aquila" -Traktor der "Epple-Buxbaum-Werke" Wels mit KHD-Diesel aus 1942
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
    Bunker Ratte gefällt das.
  4. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Salzburger Freilichtmuseum Großgmain - Projekt "Remise bzw. Gaisbergbahn"

    Interessante Neuzugänge für das "Salzburger Freilichtmuseum" in Großgmain:

    Eine alte Lokremise aus Böckstein an der Tauernbahn und die Zahnraddampflok 1 + Wagen der ehemaligen "Gaisberg - Zahnradbahn":
    Text u. Bilder: http://www.freilichtmuseum.com/de/b...ails/items/uebertragung-einer-lok-remise.html
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
  5. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Salzburger Freilichtmuseum Großgmain - Projekt "Remise bzw. Gaisbergbahn" Teil 2

    Im "Salzburger Freilichtmuseum Großgmain" befindet sich bereits ein nach den Plänen der Gaisbergbahn nachgebautes Stationsgebäude:

    Das Bahnhofsgebäude „Flachgau“ ist ein nach Originalplänen errichteter Nachbau der Haltestelle „Zistel-Alpe“ aus dem Jahr 1887. Der Originalbau wurde von 1887 bis 1928 als Haltestellengebäude der ehemaligen Zahnradbahn auf den Gaisberg genutzt. Nach der Stilllegung der Gaisbergbahn wurde das Gebäude für private Zwecke stark umgebaut und war für eine Übertragung in das Museum nicht mehr geeignet.

    1. Station "Flachgau" als Nachbau der ehem. Haltestelle "Zistel-Alm" am Gaisberg.
    2. Werbeplakat der ehemaligen Gaisbergbahn in der Station "Flachgau" der Museumsfeldbahn in Großgmain.
     

    Anhänge:

  6. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Salzburger Freilichtmuseum Großgmain - Projekt "Remise bzw. Gaisbergbahn" Teil 3

    Bilder der hinkünftig in der Remise in Großgmain ausgestellten Zahnraddampflok 1 der ehemaligen Gaisbergbahn:

    Aufgenommen 2009 im Rundlokschuppen des "Südbahnmuseum Mürzzuschlag":
     

    Anhänge:

    Bunker Ratte gefällt das.
  7. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Erfolgsgeschichte Dorfmuseum Mönchhof - Burgenland

    ORF-Burgenland Bericht über das in den Beiträgen #29 - 34 vorgestellte Dorfmuseum:
    http://burgenland.orf.at/news/stories/2704171/
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
  8. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Themengärten Schiltern bei Langenlois

    Einige Fotos von einem Rundgang durch die "Erlebnisgärten Kittenberger" in Schiltern bei Langenlois:

    Teil 1:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
  9. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Themengärten Schiltern bei Langenlois - Teil 2

    Teil 2 der Schaugarten - Bilder aus Schiltern:
     

    Anhänge:

  10. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Themengärten Schiltern bei Langenlois - Teil 3

    ...und die restlichen Fotos als Teil 3:
     

    Anhänge:

  11. Harald 41

    Harald 41 Guest

    :danke Josef für die Bilder:superOK, hoffentlich schaffen wir es heuer endlich einmal die Gärten zu besuchen.

    Wenn es ein bissi kühler ist.:D

    LG Harry

    PS: Versuchen das glaube ich schon ca. 4 Jahre, und immer kommt etwas anderes dazwischen.:schlecht:
     
  12. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Salzburger Freilichtmuseum Großgmain - ex Gaisbergbahn Lok eingetroffen

    Die Lok 1 der ehemaligen Zahnradbahn auf den Salzburger Gaisberg ist nun in ihrer neuen "Heimatremise" im Freilichtmuseum Großgmain eingetroffen, siehe dazu auch die Beiträge #44-46:
    Text u. Fotos: http://www.salzburg.com/nachrichten...-vom-gaisberg-ist-zurueck-in-salzburg-196035/
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
  13. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Weinviertler Museumsdorf Niedersulz - alte Kegelbahn

    Da ich von früheren Besuchen im Museumsdorf Niedersulz schon jede Menge Fotos im Archiv habe, schränkte ich mich beim Familienausflug am 27.05.2016 bei der "Fotoausbeute" etwas ein.

    Die alte Kegelbahn wollte aber dann doch, wie auch einige andere Motive, vor die Linse :)
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      1.JPG
      Dateigröße:
      167,8 KB
      Aufrufe:
      12
    • 2.JPG
      2.JPG
      Dateigröße:
      396,4 KB
      Aufrufe:
      9
    • 4.JPG
      4.JPG
      Dateigröße:
      401,3 KB
      Aufrufe:
      10
    • 5.JPG
      5.JPG
      Dateigröße:
      370,4 KB
      Aufrufe:
      12
    • 6.JPG
      6.JPG
      Dateigröße:
      379,3 KB
      Aufrufe:
      9
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
  14. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    "Hintaus" im Museumsdorf Niedersulz

    Die dörflichen Siedlungen im niederösterreichischen Weinviertel, aber auch im Wiener Becken und im Burgenland werden von den sogenannten „Streck- und Hakenhöfen“ dominiert. Von den mit Torbögen versehenen Fronten an der Dorfstraße ziehen sich die Wohngebäude, gefolgt von Stall- und sonstigen Wirtschaftsgebäuden entlang von schmalen, aber langen Hofstreifen nach hinten. Die Rückfronten der Höfe werden meist mit Scheunen, Holz- und Wagenschuppen abgeschlossen. Dahinter verläuft meist ein quer zu den Höfen (parallel zur Richtung der vorne befindlichen Dorfstraße) ein Fahrweg, über den man „hinten hinaus“, also in das „Hintaus“, zu den Feldern oder Kellergassen gelangt.

    Auf diesen Grundstreifen zwischen den „Hintaus-Wegen“ und den meist in Holzbauweise errichteten Scheunen (-> Stadel) und Schuppen (-> Schupfen) Bauwerken herrscht meist eine üppige Vegetation mit idyllischen Fotomotiven...

    Schaubild eines Streck- bzw. Hakenhofes im Museumsdorf:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
  15. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    "Hintaus-Fotos" aus Niedersulz - Teil 1

    Bilder von typischen "Hintaus-Motiven" aus dem Museumsdorf Niedersulz - Teil 1:

    (Aufnahmen v. 27.05.2016)
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      1.JPG
      Dateigröße:
      358,1 KB
      Aufrufe:
      7
    • 2.JPG
      2.JPG
      Dateigröße:
      319,6 KB
      Aufrufe:
      7
    • 3.JPG
      3.JPG
      Dateigröße:
      463,5 KB
      Aufrufe:
      7
    • 4.JPG
      4.JPG
      Dateigröße:
      466,1 KB
      Aufrufe:
      7
    • 5.JPG
      5.JPG
      Dateigröße:
      327,4 KB
      Aufrufe:
      6
    • 6.JPG
      6.JPG
      Dateigröße:
      426,5 KB
      Aufrufe:
      6
  16. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    "Hintaus-Fotos" aus Niedersulz - Teil 2

    "Hintaus-Motive" aus dem Museumsdorf Niedersulz - Teil 2:

    (Aufnahmen v. 27.05.2016)
     

    Anhänge:

    • 7.JPG
      7.JPG
      Dateigröße:
      420,3 KB
      Aufrufe:
      6
    • 8.JPG
      8.JPG
      Dateigröße:
      421,9 KB
      Aufrufe:
      7
    • 9.JPG
      9.JPG
      Dateigröße:
      435,8 KB
      Aufrufe:
      6
    • 10.JPG
      10.JPG
      Dateigröße:
      448,3 KB
      Aufrufe:
      6
    • 11.JPG
      11.JPG
      Dateigröße:
      401,4 KB
      Aufrufe:
      6
    • 12.JPG
      12.JPG
      Dateigröße:
      431,2 KB
      Aufrufe:
      7
  17. Rene1986

    Rene1986 New Member

    Mir fällt dazu spontan die Schmiedleithen in Leonstein/Pernzell (OÖ) ein. Fotos könne bei Interesse nachgereicht werden.
     
  18. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Das Interesse ist mit Sicherheit vorhanden :)

    lg
    josef
     
  19. Rene1986

    Rene1986 New Member

    Fotos werden in Kürze nachgereicht, freut mich :)
     
  20. josef

    josef Administrator Mitarbeiter

    Museumsdorf Niedersulz - 1983 Neupflanzung "Kaiserlinde"

    Nun etwas für die "Monarchisten" in der Runde :D

    1983 pflanzte "Zita" - die letzte Kaiserin von Österreich, im Hof des "Südmährerhofes" eine Linde.
    Dazu kurzer Auszug aus "Museumsmanagement Niederösterreich" :
    Fotos v. 27.05.2016
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017

Diese Seite empfehlen